Fußballdorfmeisterschaften gipfeln im ful­mi­nanten Endrundenderby

Auch in diesem Jahr nahm die Feuerwehr wieder bei den örtlichen Fußballmeisterschaften teil. Insgesamt spielten 11 Teams um ihren Sieg. Zum Auftaktspiel unterlag unsere Mannschaft leider der Favoritenmannschaft des WWS. Am darauf folgenden Spieltag konnte unsere Truppe jedoch das Blatt umkehren und erzielte gegen die "The Avengers" einen Sieg, wodurch wir uns für die Endspiele qualifizierten.

Fußball Dorfmeisterschaften Hatzenbühl Feuerwehr
v.l.n.r.: Nico Diemert, Philipp Werling, Norbert Werling, Martin Dobler, Jonas Forster, Alexander Sauer, Max Scholl, Lena Hoffmann, Constantin Ksoll, Lukas Henigin, Christopher Braun und im Tor Tobias Hörr

Im Spiel um Platz 1 musste sich die Feuerwehr leider dem Tennisclub geschlagen geben. Direkt im Anschluss traf das zwölfköpfige Team der Feuerwehr auf die bekannten Gesichter der WWS. Doch frei nach unserem Motto "Never surrender - Niemals aufgeben!" schüttelte unsere Mannschaft die vergangene Niederlage ab und kämpfte bis zum Schluss. Nach 18 Minuten kam der Schlusspfiff der Partie und der Schiedsrichter bat nach dem ausgleichenden 1:1 die Mannschaften zum Neun-Meter-Schießen. Beide Mannschaften sowie das Publikum fieberten mit. Die große Freude über den dritten Platz war deutlich erkennbar, nachdem beim entscheidenden finalen Schuss ein Spieler der WWS das Tor verfehlte und somit das Neun-Meter-Schießen zugunsten der Feuerwehr ausfiel.

Fußball Dorfmeisterschaften Feuerwehr Martin Dobler
Unhaltbar: Martin Dobler beim Neun-Meter-Schießen

Wir möchten uns ausdrücklich bei allen Spielerinnen und Spielern, dem SV Hatzenbühl, allen Sponsoren, Fans und Freunden bedanken, welche diese Dorfmeisterschaften überhaupt ermöglichten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0